Kategorie: Tool der Woche

Tool der Woche. Blog-Einträge zu nützlichen Tools.

Mit Firewall Builder kann man sich sehr einfach eine Firewall in einer grafischen Anwendung zusammen klicken. Nach dem Erstellen von der Firewall kann man sich diese in den unterschiedlichsten Formten ausgeben lassen (z.B. Linux iptables, …).…

Wenn man mal seine Partion-Table zerlegt hat, dann kann man diese mit TestDisk wieder herstellen/retten. TestDisk kann zusätzlich noch einen MBR schreiben. Zusätzlich kann man mit TestDisk gelöschte Dateien wieder herstellen (undelete).…

Mit mssh kann man sich auf mehren Servern gleichzeitig anmelden. Tastatureingaben/Kommandos können damit an alle Server gleichzeitig geschickt werden. Es ist auch möglich Tastatureingaben/Kommandos nur an einen ausgewählten Server zu senden. Diese ist sehr nützlich, wenn man z.B. auf mehre Server gleichzeitig aktuallisieren möchte.

Unter Ubuntu/Debian kann man mssh mit „aptitude install mssh“ installieren.…

Getagged mit: ,

Mit Iotop sieht man schnell und einfach, welche Programme die Festplatte benutzen. Es sieht aus und funktioniert ähnlich wie das bekannte top.…

Getagged mit: ,

Vor  zwei  Wochen habe ich diese Wunderschöne Bild auf dem PC einer Kollegin gesehen.

Drohung eines Viruses

Natürlich hat diese nicht das geringste getan :-)

Da ich den Rechner nicht einfach Neu-Installieren konnte, habe ich Ihn mir mal genauer angeschaut. Der Virus ist sehr vielfältig. Diese Drohung ist noch sehr einfach zu beseitigen, da diese vom Autostart-Ordner aus gestartet wird. Nach dem Entfernen von der Vernüpfung aus dem Autostart war nur diese Drohung weg.

Danach habe ich das Avira AntiVir Rescue System und die Bitdefender Rescue CD über das infizierte Windows XP System laufen gelassen. Beide CDs haben Viren gefunden und gelöscht. Der Virus war aber danach noch immer nicht weg. Beim Browsen (IE+FF) hat er zwischendurch die falsche Seite geladen und sich komisch verhalten.

Mit Autoruns habe ich dann mehre merkwürdige Dateien aus dem Autostart entfernt. Nach dem Neustart, welchen ich direkt nach Autoruns durchgeführt habe, funktionierten beide Browser (IE+FF) nicht mehr. Der Virus hatte in den Browsern sich als Proxy (IP:127.0.0.1) eingetragen. Ich habe die Dateien, welche ich mit Autoruns gefunden habe bei Virus-Total hochgeladen. Es war echt enttäuschend, wie schlecht die Virenkiller den Virus erkannt haben. Mal sehen, wie lange es dauert, bis die Virenkiller den Virus entfernen können.

Warnung: Rechner mit Virenbefall sollten IMMER neu installiert werden!

Warnung: Alle Passwörter, die auf diesem PC benutzt wurden müssen geändert werden!

UPDATE (12.12.2011): Heute hat die BitDefender-CD die Dateien gefunden, welche ich mit Autoruns „deaktiviert“ habe.…

Getagged mit: ,

Fdupes  hilft einem beim Aufräumen oder beim Platz sparen. Es kann doppelte Dateien finden, löschen oder durch Hardlinks* ersetzt.

( * Nur die aktuellste Version bietet den Parameter „–linkhard“ an.)…

Getagged mit:

Ghostery ist ein Plugin für den Webbrowser (Firefox, Chrom/Chromium, …), welchen die ganzen Tracking-Sachen blockiert. Er blockiert sogar das Tracking auf dieser Seite, welches ich vor einer weile eingerichtet habe. Deshalb kann ich nur jedem empfehlen, diese Plugin zu installieren.

UPDATE 11.07.2018: Gostery sollte deinstalliert werden, da es Werbung einblendet! (Quelle: Heise)…

Getagged mit: , , , , , ,

So… ich habe mir mal Piwik installiert, damit ich weiß, wieviele Leute so auf meinen Seiten unterwegs sind. Mal in 3 Monaten nachschauen, wie es sich so entwickelt.…

Getagged mit: , ,

Für meine Dokuwiki-Installationen habe ich endlich ein Upgrade-Plugin gefunden. Mit dem Plugin hat man seine Dokuwiki-Installation mit wenigen Klicks aktualisiert. Mein Update-Versuch von Version „Anteater“ zu „Rincewind“ hat gut geklappt.…

Getagged mit:

Nachdem ich schon eine Weile mit den W-Lan-Zugang eines PCs immer wieder Probleme hatte (es ging mal, dann war es wieder weg) habe ich die PCI-W-Lan-Karte / diverse USB-Sticks gegen einen Accsesspoint (Universal-Repeater) ersetzt. Das hätte ich schon früher machen sollen. Einmal eingerichtet und es funktioniert immer, egal, welcher Benutzer sich unter welchem Betriebssystem am PC anmeldet. Vom Preis her ist es mittlerweile auch egal, ob man einen AP für ca. 25€ kauft oder einen guten USB-Stick.…

Getagged mit: