SaveTV Download Script Version 2

Features

  • Download von SaveTV-Aufnahmen
  • Parallele Downloads
  • Geschwindigkeitsbegrenzung pro Download
  • Dateinamen von SaveTV-Server holen
  • Dateinamen bereinigen
  • Kundennummer aus Dateinamen entfernen
  • Resume
  • Neustart bei Fehler
  • Kein PHP, Apache oder sonstiger Webserver wird benötigt
  • Dateidatum wird auf das Datum vom Server gesetzt
  • Anzeige der Datei-Größen
  • Anzeige des freien Speichers nach dem Download

Fehlende Funktionen

  • Links direkt von der SaveTV-Seite holen (Aufwendiger)
  • Leider kein vollwertiger Download-Manager für SaveTV (Noch Aufwendig)

Vorraussetzungen

  • Linux / Bash (z.B. Ubuntu, Debian, Suse, Mandriva, Fedora, Gentoo, Arch)
  • bc

Screenshot

SaveTV Download Script V2

Bedinungsanleitung

Konfiguration

  1. Script mit einem Text-Editor öffnen
  2. Den folgenden Block in den Script suchen
  3. Parameter anpassen
  4. Script speichern und den Text-Editor beenden

Parameter

  • TEMPDIR:
    In diesem Ordner werden die Downloads verwaltet und die laufenden Downloads zwischengespeichert
    (Sollte möglichst auf der gleichen Partion sein wie das DOWNLOADDIR).
  • LOOPSLEEP:
    Zeit zwischen aktuallisierungen der Anzeige. Sollte die Anzeige flackern, muss der Wert erhöht werden. (Dieser Wert sollte zwischen 2 und 10 sein).
  • LOCKFILE:
    Datei in der das Script die PID Einträg. Diese Datei muss vom Benutzer/Script geschrieben und gelöscht werden können.
  • DLLINKSFILE:
    In diese Datei müssen die neuen Links für den Download Eingetragen werden. Diese Datei muss vom Benutzer/Script geschrieben und gelöscht werden können.
  • MAXDONWLOADS:
    Anzahl der gleichzeitigen Downloads.
  • KUNDENNUMMER:
    SaveTV Kundennummer (SaveTV scheibt die Kundennummer ans Ende vom Dateinamen. Das Script entfernt diese Nummer aus dem Dateinamen. Der „_“ vor der Kundennummer sollte entfernt zusätzlich den unnötigen „_“ im Dateinamen.)
  • SPEED:
    Downloadgeschwindigkeit pro Download
    10240 = 10kb/sec
    20k = 20kb/sec
    2M = 2048kb/sec
  • DOWNLOADDIR:
    In diesen Ordner werden die Heruntergeladenen Dateien abgelegt. (Sollte möglichst auf der gleichen Partion sein wie das TEMPDIR).
  • CURLWAITTIME:
    Sollte ein Download durch einen Fehler (z.B. 24h Disconnet) gestört werden, wird vor dem erneuten Start diese Zeit abgewartet.
    60 = 60 Sekunden = 1 minute
    100 = 100 Sekunden = 1 Minute 40 Sekunden

Downloads hinzufügen

Die Download-Links müssen manuel mit dem Web-Browser von der SaveTV-Seite in die $DLLINKSFILE z.B. download.txt kopiert werden.

Downloads starten

Zum Starten des Downloads muss das Script ausgeführt werden. Am besten startet man das Script in einer Screen-Session. Sollte das Script bereits laufen, werden die neuen Links aus XX der Job-Liste hinzugefügt. Die neue Instanz von dem Script beendet sich nach dem hinzufügen der Downloads in die Warteschlange.

Script Herunterladen

Downloads

Changelog

2.11.4

  • Bugfix: Curl Parameter entfernt, welcher bei aktuelleren Ubuntu-Versionen zu Fehlern geführt hat.
  • Bugfix: Mehrer kleinere Bugs beseitigt

2.11.1

  • Bugfix: Anzeige wurde durch Fehler-Ausgaben gestört

2.11

  • Anzeige des Freien Speichers hinzugefügt
  • Anzeige des verbleibenden Speichers nach dem Download hinzugefügt
  • Anzeige der noch fehlenden Datenmenge

2.10

  • Änderungsdatum von der heruntergeladen Datei wird auf das vom Server übermittelte Datum gesetzt
  • Dateigröße wird in Jobfile abgelegt (Vorbereitung für Anzeige der Dateigrößen)

2.08

  • Anzeige der Aktiven Downloads verbessert
  • Anzeige der Beendeten Download
  • Zusätzliche Download Log Dateien (Downloaded-Files.txt, Last-Download.txt)
  • Kleinere Bug-Fixes (mehrmals „2>/dev/null“ hinzugefügt)

2.06

  • 1. Veröffentlichte Version

Script (aktuelle Version)

Funktionsweise / Anleitung

(Kommt noch)

Roadmap

2.1x

  • Anzeige von Downloads in der Warteschlange
  • Anzeige Dateigrößen (Download + Warteschlange)
  • Gesamt MB Anzeige (XX MB von YY MB heruntergeladen)
  • Bugfixes

2.2x

  • Anzeige der Warteschlange (Mit DL-Größen)

2.3x

  • Überprüfung des freien Festplatten-Speichers

2.4x

  • e-Mail Benachrichtigungen bei fertigen Downloads
  • e-Mail Benachrichtigung bei Platz-Mangel
  • Dateigröße und Dateidatum vom Server hohlen
  • Downloads überprüfen
  • Dateidatum setzten (funktioniert ab Version 2.10)

2.5x

  • ….

Quellen

Die folgende Zeile habe ich irgendwo her kopiert … leider weiß ich nicht mehr woher 🙁
Der Rest ist aber von mir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 15 = 22

Top